Nachhaltige Wassergewinnung

Die integrierte Grundwasserbewirtschaftung von Hessen- wasser gewährleistet umweltbewusste Wasserversorgung: Ökologisch, ressourcenschonend und verantwortungsvoll.

Grundwasserschutz

Oberstes Ziel all unserer Aktivitäten zum vorsorgenden Grundwasserschutz ist die langfristige Sicherung der Grundwasservorkommen. Sie sind unsere wichtigste Grundlage für eine einwandfreie Trinkwasserversorgung!

Der Schutz des Grundwassers hat für Hessenwasser höchsten Stellenwert. Im Fokus steht die Vermeidung aller potenziellen und tatsächlichen Einwirkungen auf die Wasserqualität durch andere Wassernutzungen. Dabei werden die möglichen Auswirkungen der konkurrierenden Nutzungen in allen Einzugsgebieten unserer Gewinnungsanlagen im Sinne des vorsorgenden Gewässerschutzes bewertet und systematisch überwacht.

Die Kernelemente des vorsorgenden Gewässerschutzes sind:

  • Qualitätsmonitoring und Laboruntersuchungen

  • Errichtung und Betrieb von Grundwassermessstellennetzen

  • Ausweisung und Überwachung von Wasserschutzgebieten

  • Wasserwirtschaftliche Stellungnahmen zu Verwaltungsverfahren

Die Beratung und Unterstützung von Landwirten zur Verringerung der Einträge von Nitrat, Pestiziden und mikrobiologischen Belastungen in die Gewässer ist nur ein konkretes Beispiel für unser Engagement. Auch durch unsere politische und fachliche Arbeit sind wir kontinuierlich für den Gewässerschutz tätig.

Neben Fremdeinflüssen auf Umwelt und Gewässer überwachen wir auch die Auswirkungen der Trinkwassergewinnung selbst auf die Umwelt genau. Maßnahmen des Gewässerschutzes sind dabei eng an die Maßnahmen des Gesundheitsschutzes gekoppelt und überlagern sich vielfach.